Matthias T.J. Grimme in Flensburg!

- 14. & 15.9.2019

Bondage für's Bett & Painplay

Anmeldung hier: Kontaktformular (einfach draufklicken!)

 (LGBTQ - Paare sind selbstverständlich auch willkommen!)

Pro Nase bitte ein Anmeldeformular!!

Rabatt: Beide Workshops zusammen nur 156€ pro Paar (also 39 pro WS!) 

             -> Sonntags auch für Einzelteilnehmer/innen!! <-

 

Samstag, 14.9.19:

Bondage für Bett & Schlafzimmer

14.00 - 18.00 Uhr, 45€ pro Nase

Dieser Kurs bietet eine Einführung in einfache Seilfessel-Praktiken & bietet Tipps für schnelles & effektives Fesseln für erotische Spielchen. Dabei geht es darum, wie man seinen Partner so fesseln kann, daß man an die interessanten Stellen kommt. Nebenbei gibt es natürlich eine allgemeine Einführung zum Thema Bondage.

Anmeldung für "Bondage & Painplay" nur zu zweit möglich!

 

Bitte mitbringen: wer mag, die eigenen Seile; außerdem dicke Socken, bequeme, eng anliegende Kleidung, wie Jogginghose, elastisches  Shirt, Funktionskleidung, Gymnastikklamotten. Für die weiblichen Teilnehmer: bitte maximal Sport-BHs, keine Push-ups oder Bügel-BHs!

Sonntag 15.9.19:

Pain Play - Schlaginstrumente & wie man sie richtig nutzt

14.00 - 17.00 Uhr, 40€ pro Nase

Auch für Einzelteilnehmer/innen!

 

Jeder hat davon gehört & in der Öffentlichkeit hört man meist: SM, das sind doch die Leute, die sich gegenseitig verhauen. Daß es nicht ganz so einfach ist, ist den meisten SMern bekannt. Aber wie alles, was man neu anfängt, muss auch gelernt sein, damit so umzugehen, daß man genau die Wirkung erzielt, die man erzielen möchte. & das mag ja mit der Hand noch recht gut gehen, doch wie es mit anderen möglichen Schlaginstrumenten, Tawse, Rohrstock, Geißel, Flogger, Gerte, Singel-Whip: Alle haben ihre guten & "bösen" Seiten. & wie bereitet man ein gutes Schmerzspiel eigentlich vor, Anfang Steigerung, Instrumentenwechsel, Höhepunkt? & was ist sonst noch zu beachten? Wer mag, kann ja sein Lieblingsspielzeug mitbringen.

 

Home Matthias T.J. Grimme http://www.bondageproject.com/public/event.htm



- 24. & 25.2.18

Bondage für Anfänger & Fortgeschrittene

Samstag, 24.2..

1. Workshop - Basics

13.00 - 18.00 Uhr, 60€/ Person

- Begrüßungsrunde

-Einführung - Hier gehen wir auf die wesentlichen Aspekte aus dem Bereich "Medizinisches, Emotionales & Rechtliches" ein. Wo darf ein Seil den Körper verschnüren & wo auf gar keinen Fall? Worauf muss ich achten, wenn ich eine gelungene Bondage-Session starten möchte? & wie reagiere ich wenn etwas Unvorhergesehenes passiert?

- Schneidwerkzeuge & Nachsorge nach der Session

- Seilkunde: Welches ist das richtige Seil für mich?

- Erste Fesselungen: Wir starten mit dem Grundknoten, der uns als Basis für alle weiteren Fesselungen dient. Danach geht es zu verschiedenen Varianten der Oberkörper- & Unterkörper-Bondage mit einem Seil.

- Typische Positionen für einen guten Zugriff auf den Partner/ die Partnerin


Sonntag, 25.2.

2. Workshop - Fortgeschrittene

13.00 - 18.00 Uhr, 60€/ Person

-Grundsätzliche Bondage-Infos

- 2- & 3-Seil Oberkörperfesselung als sichere Basis für Befestigung im Stand oder im Hängen

- das Hängeseil: Sicherheit in einer Suspension, Verteilung der Belastung & woran befestige ich das Seil?

- Spielrunde zur Entspannung

- Bondage-Übungen um seinen Partner fachgerecht hin zu hängen, aber auch Tipps für den gefesselten Partner, wie er sich richtig in der Suspension verhält. Welche Varianten gibt es & welche ist am besten für einen geeignet? Es ist immer genug Zeit um verschiedene Möglichkeiten zu üben.

 

Bitte mitbringen: wer mag, die eigenen Seile; außerdem dicke Socken, bequeme, eng anliegende Kleidung, wie Jogginghose, elastisches  Shirt, Funktionskleidung, Gymnastikklamotten. Für die weiblichen Teilnehmer: bitte maximal Sport-BHs, keine Push-ups oder Bügel-BHs!

Home Matthias T.J. Grimme http://www.bondageproject.com/public/event.htm